Fotografieprojekt – Protagonist_innen gesucht

mein Name ist Nora Hase, ich lebe in Köln und habe im August diesen Jahres angefangen Fotografie zu studieren. Neben vielen anderen Aufträgen gibt es aktuell ein völlig frei gestaltbares Projekt. Da mich ein Thema schon seit langem beschäftigt, habe ich für mich das Bild der Frau in der Fotografie als Ausgangspunkt für mein Projekt gewählt. Mal abgesehen davon, dass Frauen hauptsächlich für die Konsumierung durch den Mann fotografiert werden, stört mich besonders das Schönheitsideal, was hier immer wieder porträtiert wird. Weiß, schlank, makellos, sexuell gefällig, dem Blick des heterosexuellen, weißen Mannes gefällig. Schwarze Frauen entsprechen diesem Schönheit maximal in Form einer exotischen Frucht, eines exotischen Tieres, sind aber hauptsächlich unsichtbar. In der Gesellschaft, in der Kunst, in der Fotografie. Daher möchte ich schwarze Frauen jeglicher Form in meinem Projekt sichtbar machen. Aber nicht für die Konsumierung durch den Mann, sondern eher in der Bilderwelt eines Afropunkfestivals. Ich möchte alles sichtbar machen, was gemeinhin nicht dem eurozentrischen Schönheitsbild entspricht. Auf eine Art und Weise, die nicht gefällig ist, die nicht um ihre Makel bereinigt, aufgehellt und angepasst wurde. Real, aggressiv, kampfbereit, mit erhobenen Fäusten, bunt,schrill, laut, in your face, trotzig, lachend und sich selbst zelebrierend und vor allem eins: unapologetic. Inspiriert dazu haben mich Bilder, wie diese hier:  https://www.facebook.com/AFROPUNK/?fref=ts

https://www.facebook.com/AFROPUNK/?fref=ts

 Texte und Menschen, wie dieser hier: http://www.afropunk.com/profiles/blogs/op-ed-why-i-decided-to-attend-afropunk-fest-topless-showing-my

 

Warum schreibe ich euch das alles? Ich suche die entsprechenden Menschen für dieses Projekt. Frauen in all shades of black, Frauen aller Körperformen: groß, klein, dick, dünn. Frauen aller geschlechtlichen Definitionen. Frauen aller Religionen und vor allem auch Frauen mit sogenannten „Makeln“ (Narben etc.). Alle, die jeder gängigen, gesellschaftlich akzeptierten Norm nicht entsprechen und unapologetic dafür stehen. Wenn ihr Lust habt mitzumachen meldet euch gern unter nora.hase81 [at] hotmail.de. Ansonsten freue ich mich darüber, wenn ihr das Projekt teilt und Eure Freunde darauf aufmerksam macht.

Vielen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s